message  
X
LEAFLET FOR DOWNLOAD
Brochure à télécharger
Home // Studies // FSTC // Bachelor en Ingénierie – télécommunication (professionnel)

Bachelor en Ingénierie – télécommunication (professionnel)

> Unterrichtssprachen: Deutsch/Français

Kommunikation im ursprünglichen Sinne beschäftigt sich mit Prozessen zum Aussenden, Transport und Empfang von Informationen (Nachrichten, Daten) zwischen Menschen und/oder technischen Systemen. Der Begriff der Telekommunikation wird in unterschiedlichen Ländern für verschiedene Zusammenhänge benutzt. An der Universität Luxemburg benutzen wir in Anlehnung an das Curriculum für Informatik der ACM und IEEE eine moderne an der Informatik ausgerichtete Definition des Begriffs. Danach ist die Kernaufgabe der Telekommunikation der Austausch, der Empfang und das Verteilen von Information mit Hilfe technischer Systeme.

Das Studium vermittelt einerseits theoretische Grundlagen der Mathematik, Elektrotechnik und Informatik (Hard- und Software). Andererseits werden angewandte und spezialisierte Vorlesungen für die Bereiche der Netzwerk-Protokolle (TCP/IP, ATM, ISDN, etc.), Sicherheit in offenen Netzen (Kryptologie, Firewalls, Intrusion Detection Systeme, etc.), Antennen- und Hochfrequenztechnik (mobile Kommunikation, UMTS, Satellitenkommunikation, etc.) angeboten. Am Ende des Studiums wird in enger Kooperation mit einem sehr leistungsfähigen industriellen Umfeld eine Abschlußarbeit durchgeführt. Für besonders leistungsfähige und interessierte Studenten besteht die Möglichkeit, aktuelle angewandte Forschung im Bereich der Telekommunikation hautnah kennen zu lernen.

Alle Studiengänge der Engineering Gruppe sind stark miteinander vernetzt und erlauben zu Beginn ohne große Schwierigkeiten einen Wechsel, falls dies besser zu den Neigungen des Studierenden passt.

Course director

Contact


Programme in einem Blick

  • 6 Semester (180 ECTS)
  • 400€/ Semestrer
    (Semester 1 & 2)
  • 200€/ Semester
    (Semester 3 bis 6)
  • Unterrichtssprachen: français/Deutsch