Home // Research // FHSE // Home // Workgroups // Thematic Worksgroups

Thematic Worksgroups

Politics

  • Burgen als Repräsentations- und Projektionsräume vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Das Beispiel der Grafschaft Vianden (Bernhard Kreutz)
  • Räume der Un/Sittlichkeit: Der Prostitutionsdiskurs in Luxemburg 1900-1939 (Heike Mauer)
  • Region erzeugt Energie – Energie erzeugt Region: Konstitutierung und Reproduktion von « Energieregionen » durch die energetische Nutzung von Biomasse (Fabian Faller)
  • Kulturelle Praktiken der Regionalisierung am Beispiel des Theaters (Wilhelm Amann & Dieter Heimböckel & Natalie Bloch)
  • "Quelle intégration pour qui?" Medialer Migrationsdiskurs in Luxemburg unter Berücksichtigung seiner grenzüberschreitenden Reichweite (1990 bis 2010) (Elena Kreutzer)

Media

  • Les enjeux artistiques et culturels des œuvres sélectionnées pour le Prix Robert Schuman (Paul di Felice)
  • Les stations-essence comme espace interstitiel entre « non-lieu » et « lieu » (Sonja Kmec & Agnès Prüm)
  • Recherches sur la construction de territoires et d’espaces sociaux et de leurs frontières dans des sources narratives monastiques entre Meuse et Moselle au haut Moyen Âge et au Moyen Âge central (ca. 500-1100), (Hérold Pettiau)
  • Steel industry and identity discourses in Luxembourg literature (Jeanne Glesener)
  • Newspaper Spaces: the Construction of Regional Identities in the Escher Tageblatt‘s feuilleton „Brief an die Escher“  (Anne-Marie Millim)
  • The construction of multilingualism, identity and space in commercial advertising in Luxembourg (Julia de Bres)
  • La représentation d’espaces dans des musées luxembourgeois (Céline Schall)
  • Imaginaires géographique/psychologiques dans la textualité des Italiens de la Grande Région (Claudio Cicotti)
  • Mehrsprachig verlegen – zur Selbstinszenierung luxemburgischer Literaturverlage (Till Dembeck)
  • Pinnwandeinträge als Abbilder von Selbstpräsentationen in Nutzerprofilen: eine Fallstudie zum Anwendungsverhalten luxemburgischer Nutzer auf Facebook (Luc Belling)

Subject Constitutions

  • Identitätskonstruktionen und Regionalisierung am Beispiel des Totengedenkens im Treverergebiet (1.-4. Jh. n. Chr.), (Andrea Binsfeld)
  • Raumsemantiken ehemaliger Arbeiter der Luxemburger Stahlindustrie. Fortbestehen, Wandel oder Ende der Arbeiterkultur? (Laure Caregari)
  • Gender in motion: veränderte und / oder verstetigte transnationale Geschlechterbilder in der Großregion (Christel Baltes-Löhr)
  • Regionalisierungen und Identitätskonstruktionen im Kontext grenzüberschreitender Wohnmobilität am Beispiel Luxemburgs (Elisabeth Boesen, Gregor Schnuer & Christian Wille)
  • Sprachbewusstsein und Sprachbewertung im luxemburgisch-deutschen Grenzraum (Britta Weimann & Heinz Sieburg)
  • Peri-urbanes Luxemburg. Definition, Positionierung und diskursive Konstruktion sub-urbaner Räume an der Grenze zwischen Stadt und Land (Markus Hesse)
  • Das Erinnern an den Zweiten Weltkrieg in Luxemburg und den Grenzregionen seiner drei Nachbarstaaten (Norbert Franz & Eva Klos)
  • Das Verhältnis von Konsum und nachhaltiger Ernährungskultur als Regionalisierungsfaktor (Rachel Reckinger & Gianna Thommes)